Teilnahmebedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen von S’Ourland – einer Marke des SGV (Stand: 26. August 2011)

Teilnahmebedingungen – AGB

Bitte lesen Sie unsere nachstehenden Teilnahmebedingungen (im folgenden AGB) in Ruhe und mit Sorgfalt durch. Wir erbringen unsere Leistungen ausschließlich auf Grundlage nachfolgender Teilnahmebedingungen. Anders lautende oder ergänzende, zusätzliche Bedingungen, die nicht von uns selbst eingebracht werden, werden nur dann Vertragsinhalt, wenn wir dies ausdrücklich schriftlich bestätigen. Gleiches gilt für mündliche Nebenabreden oder abweichende Vereinbarungen über das Schriftformerfordernis.

1. Anmeldung

Ihre Anmeldung bei S’Ourland, ob schriftlich, mündlich oder fernmündlich, ist verbindlich. Die Anmeldung ist personengebunden und vom Grundsatz her nicht übertragbar, es sei denn, wir erklären uns mit einem Tausch der jeweils teilnehmenden Person ausdrücklich einverstanden.

Bei Tagesveranstaltungen ist eine schriftliche Anmeldebestätigung nicht erforderlich. Bei Mehrtagesveranstaltungen erfolgt die Annahme durch schriftliche Bestätigung innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Anmeldung. S‘Ourland kann verlangen, dass die Anmeldung selbst ebenfalls schriftlich erfolgt. Die vorgenannte Frist ist gewahrt, wenn zwischen dem Zugang der Anmeldung und dem Datum unseres Bestätigungsschreibens nicht mehr als 14 Tage liegen. Ein Zugangsnachweis bezüglich unseres Bestätigungsschreibens ist zur Wirksamkeit des Vertrages nicht erforderlich. Es genügt normaler Postbrief; darüber hinaus auch Telefax und E-Mail.

2. Zahlung der Teilnahmegebühr, Durchführungsvoraussetzungen

2.1 Allgemeine Bestimmungen

Mit der (bei mehrtätigen Veranstaltungen: bestätigten) Anmeldung verpflichtet sich der Teilnehmer zur Zahlung des Entgeltes grundsätzlich unabhängig davon, ob er die Teilnahme absagt, vorzeitig abbricht, an der Veranstaltung insgesamt bzw. allen Kurstagen teilnimmt oder nicht. Zu beachten sind in diesem Zusammenhang die Bestimmungen der nachfolgenden Ziffer 5. (Rücktrittsregelungen). Versäumte Stunden/Tage können nicht nachgeholt werden. Werden bei einer durchgeführten Veranstaltung vom Teilnehmer Verpflegungsleistungen von S‘Ourland ganz oder teilweise nicht in Anspruch genommen, besteht keine Verpflichtung der Einrichtung, den darauf entfallenden Teil der Teilnahmegebühr zu erstatten.

S’Ourland behält sich vor, Veranstaltungen aus Gründen wie Verhinderung der Veranstaltungsleitung bzw. von Dozenten o.ä. und bei Nichtzustandekommen einer Mindestteilnehmerzahl, die sie je nach Veranstaltung eigenverantwortlich frei festlegt, abzusagen. Die Veranstaltung kann nach freier Entscheidung von S‘Ourland aber auch in einem solchen Fall durchgeführt werden, wenn Anmeldungen zwar in einer geringeren Zahl eingegangen sind, die Angemeldeten sich jedoch verpflichten, für die betreffende Veranstaltung insgesamt Teilnahmegebühren zu entrichten, die jedenfalls der Summe der Entgelte bezogen auf die ursprünglich geplante Mindestteilnehmerzahl entsprechen.

Bei Veranstaltungsabsage bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden zeitnah zurückerstattet. Muss eine laufende Veranstaltung aus von S’Ourland  zu vertretenden Gründen abgebrochen werden, wird das Teilnahmeentgelt entsprechend anteilig zurück erstattet. Darüber hinaus gehende Ersatzansprüche bestehen gegenüber S‘Ourland nicht.

Bei Tagesveranstaltungen wird die Teilnahmegebühr regelmäßig vor Beginn an Ort und Stelle in bar entrichtet. Hieraus erwächst der Anspruch zur Teilnahme an der in der Regel unmittelbar nachfolgenden Veranstaltung. Zur Annahme erfüllungshalber oder an Erfüllungs Statt hingegebener Leistungen o.ä. ist S‘Ourland nicht verpflichtet.

2.2 Besondere Veranstaltungen

Bei Gruppenveranstaltungen sowie Veranstaltungen, bei denen Reiseverkehrsmittel zur Verfügung gestellt werden, bei Seminaren mit Übernachtung, bei Studienreisen gilt abweichend bzw. ergänzend folgendes:

Bei Anmeldung von Gruppen sind mindestens 50 % der Summe der Einzel-Teilnahmegebühren vorab zu überweisen, da eine Reservierung des bei der betreffenden Veranstaltung zur Verfügung stehenden Teilnehmerkontingents in Höhe der Gruppenstärke erfolgt und ggf. anderen Interessierten abgesagt werden muss. Aus diesem Grunde hat der sich aus vorgenannten Maßgaben errechnende Betrag mindestens 10 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung auf dem Konto von S’Ourland einzugehen. Sodann erfolgt die schriftliche Teilnahmebestätigung seitens des Veranstalters.

Auch bei den weiteren, bei Ziffer 2.2 eingangs aufgeführten Veranstaltungen hat eine Anmeldung in der Regel schriftlich zu erfolgen; vgl. auch oben Ziffer 1., zweiter Absatz. Die Anmeldung wird seitens S‘Ourland bzw. der jeweiligen Veranstaltungsleitung anschließend schriftlich bestätigt. Mit Empfang der Bestätigung ist eine Anzahlung auf die Teilnahmegebühr zu leisten. Die Höhe der Anzahlung wird von der jeweiligen Leitung der Veranstaltung festgelegt. Die Anzahlung hat bis spätestens eine Woche vor Beginn der Veranstaltung bei der jeweiligen Leitung einzugehen.

3. Leistungsbeschreibungen

Die Leistungen von S‘Ourland richten sich nach den jeweiligen Leistungsbeschreibungen in den für den Veranstaltungszeitraum gültigen Medien.

Nebenabreden, besondere Vereinbarungen und Zusatzwünsche bedürfen grundsätzlich der schriftlichen Bestätigung durch S’Ourland bzw. die Leitung der Veranstaltung; vgl. auch oben in der Vorbemerkung dieser Teilnahmebedingungen.

4. Leistungsänderungen

Die S’Ourland  und die Veranstaltungsleiter behalten sich vor, gewisse Änderungen von Ablauf und Inhalt der jeweiligen Veranstaltung sowie Abweichungen einzelner Leistungen auch kurzfristig vorzunehmen. Durch die Anmeldung auf Grundlage dieser Bedingungen erklären die Teilnehmer hiermit ausdrücklich ihr Einverständnis, soweit die vorgenannten Modifikationen den Gesamtzuschnitt der betreffenden Veranstaltung nicht wesentlich verändern oder beeinträchtigen.

Über andere, darüber hinaus gehende Leistungsänderungen von Seiten S’Ourland werden die Teilnehmer von uns unverzüglich unterrichtet. In einem solchen Falle besteht ein unentgeltliches Rücktrittsrecht aus besonderem Grund für die Teilnehmer. Ein Rücktritt ist rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung schriftlich S‘Oourland gegenüber zu erklären.

5. Anweisungen der Mitarbeiter

Den Anweisungen der Mitarbeiter ist uneingeschränkt Folge zu leisten. Bei Nichtbefolgung der Anweisungen oder bei nachhaltigen Störungen des Ablaufs (davon ausgehende Gefährdung der Kursteilnehmer) ist der Veranstalter berechtigt, den / die Teilnehmer mit sofortiger Wirkung von der Veranstaltung auszuschließen. Es besteht in diesen Fällen kein Anspruch auf Erstattung des Teilnahmepreises.

6. Verantwortung der Teilnehmer

Jeder Teilnehmer ist für sich selbst verantwortlich und haftet für seine körperliche Unversehrtheit selbst. Im Falle einer gesundheitlichen Beeinträchtigung empfehlen wir die vorherige Rücksprache mit einem Arzt und auch S'Ourland. Wer das Gruppenleben in grober Weise stört oder nachhaltig gegen die Weisungen der Betreuer verstößt, kann durch diese nach vorheriger Abmahnung von der weiteren Maßnahme ausgeschlossen werden. Die Teilnahme an jeglichen Angeboten von S'Ourland unter Alkohol- und Drogeneinfluss ist nicht gestattet. Jegliche Zuwiderhandlung wird mit dem sofortigen Ausschluss aus der Veranstaltung geahndet. Es besteht hier kein Anspruch auf Erstattung des Teilnehmerbetrages.

7. Rücktrittsregelungen

Sie können auch ohne besonderen Grund jederzeit rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung durch schriftliche Erklärung gegenüber S‘Ourland zurücktreten.

Nehmen Sie an der Veranstaltung nicht teil, so können wir einen angemessenen Ersatz für unsere Aufwendungen verlangen. Maßgeblich für den Lauf der nachfolgend genannten Fristen ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei S’Ourland oder der Leitung der Veranstaltung.

Unsere Rücktrittsgebühren betragen:

bis

30 Tage

vor Veranstaltungsbeginn

Eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5% des Teilnahmeentgelts

vom

29. –7. Tag

vor Veranstaltungsbeginn

25% des Teilnahmeentgelts

vom

6. – 2. Tag

vor Veranstaltungsbeginn

60% des Teilnahmeentgelts

ab

1 Tag

vor Veranstaltungsbeginn und Nichtteilnahme

80% des Teilnahmeentgelts

Die Rücktrittsgebühren sind ohne weiteres mit der Rücktrittserklärung fällig und zahlbar. Bei Berechnung des Ersatzes sind gewöhnlich ersparte Aufwendungen und die gewöhnlich anderweitige Verwendung der Leistungen zu berücksichtigen.

Es steht jedem Teilnehmer nach einem Rücktritt grundsätzlich frei, S‘Ourland gegenüber den Nachweis zu führen, dass dieser durch seinen Rücktritt überhaupt kein oder jedenfalls ein geringerer Schaden wesentlich unterhalb der o.g. Pauschale entstanden ist (insbesondere wenn trotz des Rücktritts einzelner die Veranstaltung ausgebucht war). Dann ist entweder gar kein oder aber nur ein solcher wesentlich geringerer Schaden zu erstatten. Auch in einem solchen Falle sind jedoch zumindest die Kosten zu erstatten, die S’Ourland  in Ansehung der geplanten Teilnahme eines Zurückgetretenen schon aufgewendet hatte und die anderweitig nicht ausgeglichen werden (z.B. für verderbliche Lebensmittel für die Verpflegung während der Veranstaltung oder für bereits angeschafftes, anderweitig nicht verwend-/verwertbares Unterrichtsmaterial o.ä.).

8. Haftung

Die Teilnehmer besuchen die Veranstaltungen vom Grundsatz her auf eigene Gefahr. S‘Ourland übernimmt keine Haftung für Unfälle und/oder Beschädigungen oder den Verlust von Sachen der Teilnehmer.

Etwas anderes gilt nur, wenn ein Personenunfall auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von S’Ourland bzw. einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht; weiterhin bei sonstigen Schäden, wenn die Beschädigung oder der Verlust von Sachen auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von S‘Ourland bzw. einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht.

Ein Anspruch der Teilnehmer auf eine Versicherung von S‘Ourland gegen Unfall sowie gegen die Beschädigung oder den Verlust eingebrachter Sachen besteht nicht. Bei unsachgemäßer Behandlung von Materialien, Arbeitsgeräten o.ä. haften die Teilnehmer – bzw. bei  Minderjährigen deren Erziehungsberechtigte/gesetzliche Vertreter – für die Reparatur bzw. den Ersatz. Falls Ersatzbeschaffung erforderlich wird, ist kein Abzug „neu für alt“ vorzunehmen.

9. Veranstalter

Veranstalter ist S‘Ourland, eine Einrichtung des Sauerländischen Gebirgsvereins e.V., Hasenwinkel 4, 59821 Arnsberg.

10. Datenschutz

S‘Ourland verpflichtet sich, die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einzuhalten und insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten, um hinreichenden Schutz und Sicherheit der Teilnehmerdaten zu erreichen. Sie erhebt, speichert, verarbeitet und nutzt die bei der Anmeldung/Buchung übermittelten personenbezogenen Daten der Teilnehmer unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen.

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, es sei denn, der Teilnehmer hat vorher sein ausdrückliches Einverständnis hierfür erklärt oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung seitens S’Ourland  zur Datenweitergabe (z.B. gegenüber Strafverfolgungsbehörden).

Die Veranstaltungsteilnehmer – bzw. bei Minderjährigen deren Erziehungsberechtigte/ gesetzliche Vertreter – stimmen der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der bei einer Buchung anfallenden notwendigen personenbezogenen Daten durch S’Ourland  zu. Grundsätzlich werden Bestandsdaten der Teilnehmer und ggf. darüber hinaus gehende freiwillige Angaben allein zur Leistungserbringung sowie für die zukünftige Betreuung, insbesondere Versorgung der Teilnehmer mit Informationen rund um das Angebot vonS‘Ourland oder des Sauerländischen Gebirgsvereins e.V. insgesamt verwendet.

Jeder Teilnehmer kann jederzeit seine erteilte Zustimmung bezüglich der Speicherung und Verwendung seiner personenbezogenen Daten widerrufen oder die Berichtigung von über ihn gespeicherten Daten verlangen, sofern dem keine gesetzlichen Bestimmungen entgegenstehen. Der Widerruf und das Auskunfts-/Berichtigungsersuchen sind schriftlich an die Geschäftsstelle (s.o. Ziffer 7.) zu richten. Wenn Sie keine Informationen über unsere Angebote wünschen, können Sie uns dies jederzeit formlos mitteilen.

11. Einverständnis mit Verwendung von Fotos

Die Teilnehmer sind durch ihre Anmeldung damit einverstanden, dass Fotos, die während der jeweiligen Veranstaltung aufgenommen werden, unentgeltlich und ohne Honorarzahlung in unveränderter Form von S‘Ourland oder dem Sauerländischen Gebirgsverein e.V. allgemein in ihrem Wirkungskreis frei genutzt und veröffentlicht werden. Nutzungs- und Veröffentlichungsrechte werden damit in genanntem Umfange an S‘Ourland übertragen.

Nutzung und Veröffentlichung können innerhalb S‘Ourland, des Sauerländischen Gebirgsvereins e.V. nebst seinen Untergliederungen, dem Deutschen Wanderverband samt seinen Mitgliedsorganisationen und der Europäischen Wandervereinigung insbesondere erfolgen in Zeitungen, Zeitschriften, Broschüren, Büchern und ähnlichen Druckwerken sowie in Ausstellungen, Bildarchiven und dergleichen. Es handelt sich in der Regel um Fotos, auf denen einzelne Personen nur zufällig zu erkennen sind und bei denen einzelne abgebildete Personen nicht im Mittelpunkt des Interesses bzw. der Bildaussage stehen. Weiterhin erfolgen weder Nutzung noch Veröffentlichung allein zu wirtschaftlichen Zwecken bzw. aus kommerziellem Interesse.

Es steht jedoch jedem Teilnehmer frei, einer entsprechenden Nutzung bzw. Veröffentlichung nach vorgenannten Maßgaben vor Beginn der Veranstaltung gegenüber der SGV-Wanderakademie schriftlich zu widersprechen. Eine Nutzung oder Veröffentlichung  von Fotos in veränderter Form bedarf der gesonderten individuellen Einverständniserklärung der betreffenden, abgebildeten Personen.

12. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Teilnahmebedingungen im übrigen zur Folge. An die Stelle unwirksamer Bestimmungen treten solche wirksamen, die dem Erklärungsgehalt der zu ersetzenden insbesondere wirtschaftlich möglichst nahe kommen.