Geocaching Erlebnis-Tour in Witten

Auf der Suche nach dem Muttenschatz...

Diese Geocaching Naturerlebnis-Tour findet in der landschaftlich reizvollen Umgebung des historischen Geschichtsparks Muttental in Witten-Bommern statt.

Eine Legende besagt, dass hier bereits im 15. Jahrhundert der ersten Geocache - die Steinkohle - gefunden wurde.
Und so kommt man auch heute beim Geocaching vorbei an Zechen, Stollen, Flözen, sowie weiteren interessanten bergbaugeschichtlichen Stätten. Auch eine Burg und ein Schloß können auf der Geocaching-Tour liegen ...

Nach einer kurzen Einführung in das Geocaching und die Handhabung der GPS-Geräte, geht es in einer kleinen Gruppe - gemeinsam mit einem erfahrenen Geocaching-Instructor - auf die Spur des „schwarzen Goldes“. Mit Hilfe der GPS-Geräte gelangt man zu den verschiedenen Stationen. Dort angekommen müssen immer wieder kleine Rätsel gelöst, Caches oder Hinweise gesucht werden, um an die Koordinaten für das nächste Ziel zu gelangen. Letztendlich gilt es dann, den „Muttenschatz“ zu finden und zu heben.

Dieses Abenteuer ist für Jung und Alt geeignet und bietet einen idealen Einstieg in das Geocaching. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Ideal ist diese Tour auch für Gruppen, Familien, Kindergeburtstage, Schulklassen, Betriebsausflüge und Team-Events.

Für Gruppen besteht die Möglichkeit Räumlichkeiten im Muttental - mit und ohne Bewirtung - am Veranstaltungstag für die eigene Feier anzumieten. Wir helfen Ihnen hierbei gerne.

Ab Oktober ist die „Suche nach dem Muttenschatz“ auch wieder als Nachtgeocaching-Erlebnistour buchbar!

 

Zielgruppe: Kinder, Jugendliche und Erwachsene 
Teilnehmer: mind. 5 TN, max. 10 TN
Veranstaltungsort: Witten, Geschichtspark Muttental
Dauer: ca. 2-3 Stunden
Termine: Termin nach Absprache
Preis: 12 EUR pro Person/ Gruppenpreise auf Anfrage
SGV-Vorteil:

15 % Ermäßigung als Rabatt für SGV-Mitglieder bei Buchung einer Gruppe mit 10 Teilnehmern

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular